Über Wasser / Sonntag

Festival im Rahmen von DRAUSSENSTADT

Im Rahmen der berlinweiten Initiative „DRAUSSENSTADT“ organisiert der Fachbereich Kultur vom 17. bis 19. September 2021 das Festival „Über Wasser“ an der Kunstbrücke am Wildenbruch, rund um den Wildenbruchpark, am neugestalteten Weigandufer. Über drei Tage werden 13 Künstler:innen und Künstler:innenkollektive unterschiedlichste Aktionen und audiovisuelle Performances präsentieren. Darüber hinaus gibt es verschiedene Autorenlesungen und Live-Musik.

Programmübersicht:

Sonntag, 19.09.2021, 16:00 – 20:00 Uhr

Ab 16 Uhr: Matthias Beckmann / Ingo Gerken / Helena Hernández / Janine Hönig /Gregorio Alvarez / Claudia von Funcke (Aktionen)
16:00: Autorenlesungen
19:00: NK+AR: (Performance)

Gregorio Alvarez: Un accidente a cambiado para siempre el color del sol
An der Wand am Kanal entsteht im Laufe des Festivals eine optische Täuschung.

Matthias Beckmann: NEUKÖLLNISCH WASSER
Eine Aquarellperformance mit Wasser aus dem Neuköllner Schiff fahrtskanal.

Claudia von Funcke: Neukölln by the Sea
Eine Soundcollage, die das lang vermisste Geräusch eines Hafens an einem großen Fluss oder einem fiktiven Meer ertönen lässt.

Helena Hernández: Patched Joy / Geflickte Freude
Eine schwimmende Skulptur aus aufblasbarem Spielzeug.

Janine Hönig: volvox sp richt – oder nicht?
In einer partizipativen Soundcollage wird hinterfragt, wie Mikrolebewesen im Wasser klingen.

Kammerchor Cantamus Berlin: über.wasser.unter
Carolin Strecker (Ltg.) und Christ oph Enzel (Sax) / Klangerkundungen zwischen Physik, Faszination und Zerstörungskraft

NK+AR: TRILLO
Es entsteht eine ortsbezogene Inst allation während einer Performance auf dem Wasser.

Autorenlesungen mit Tanja Dückers, Björn Kuhligk, Johannes Groschupf, Alexander Graeff u. a.: Flüssige Horizonte**
10 Autor:innen erzählen vom Wasser und verwenden das Fluide als Metapher für unterschiedlichste Emotionen und neue intellektuelle Horizonte.

16:00 Uhr: Sabine Küster. Der Musenelixier
16:30 Uhr: Johannes Groschupf. Berlin Prepper
17:00 Uhr: Björn Kuhligk. Um die halbe Stadt
17:30 Uhr: Suse Schröder. Melusine Undine Schmuselines Erbin
18:00 Uhr: Johann Reißer und Ursula Seeger. Stadt im Fluss

Performative Aktion von Natalia Korotyaeva + Alessandro Rauschmann / NK+AR: TRILLO
© Nihad Nino Pušija
Go to exhibition
Matthias Beckmann, NEUKÖLLNISCH WASSER Autorenlesung Autorenlesung Vollendetes Wandbild von Gregorio Alvarez Performative Aktion von Natalia Korotyaeva + Alessandro Rauschmann / NK+AR: TRILLO Performative Aktion von Natalia Korotyaeva + Alessandro Rauschmann / NK+AR: TRILLO Performative Aktion von Natalia Korotyaeva + Alessandro Rauschmann / NK+AR: TRILLO Graffito von Natalia Korotyaeva Sicht auf die Kunstbrücke vom gegenüberliegenden Ufer